Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Das sind wir

Der „Löwenzahn“ symbolisiert für uns im übertragenen Sinn den Weg aus einer Sucht:

 

Der Löwenzahn besitzt eine unwahrscheinlich hohe Kraft durch verschiedene Hindernisse und Widerstände zu wachsen. Er kann sich neue Wege suchen und steht für Lebenswillen! Dies erfordert Mut zur Veränderung, welchem einen Aufbruch der Seele gleich zu setzen ist.

 

Die Pusteblume steht außerdem für Loslassen und Neubeginn. Das sind alles wichtige Voraussetzungen für eine Entscheidung aus der Sucht heraus: Widerstandsfähigkeit – Kraft – Veränderungsbereitschaft – Mut – Loslassen – Neubeginn – Leben!

 

Wir arbeiten in einem multiprofessionellen Team, welches aus Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen mit suchttherapeutischer Zusatzausbildung (psychoanalytisch – interaktionell – integrativ) und einer Fachangestellten für Bürokommunikation besteht. Unser Reha-Team wird durch eine Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie / Suchtmedizinische Grundversorgung und einer psychologischen Psychotherapeutin (tiefenpsychologisch fundiert) ergänzt.

 

Logo

Unsere Beratungsstelle

Die SBB befindet sich in gemeinsamer Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Weißeritzkreis e. V. (Niedertorstr. 5, 01744 Dippoldiswalde) und der Diakonie Dippoldiswalde - Diakonisches Werk im Kirchenbezirk Dippoldiswalde e. V. (Alte Dresdner Str. 9, 01744 Dippoldiswalde).

Mit dem Konstrukt der doppelten Trägerschaft soll ein Spektrum an gesellschaftspolitischen, sozialen und religiösen Aspekten bezogen auf die Vielfalt der Menschen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge bedient werden. Die Tätigkeit der SBB orientiert sich daher an den Leitbildern der AWO und Diakonie in Deutschland.

Leiterin der Einrichtung

Frau Stefanie Kunath

BA Erziehungswissenschaften / Pädagogik (Uni)

Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin

Sozialtherapeutin Sucht

Unsere Teammitglieder

Herr Matthias Horwath

Diplom Sozialarbeiter

Sozialtherapeut Sucht

 

Frau Claudia Nigang

Diplom Sozialpädagogin (FH)

Sozialtherapeutin Sucht

 

Frau Edeltraud Schimon

Diplom Sozialpädagogin

Sozialtherapeutin Sucht

 

Frau Katja Panitz

Diplom Psychologin

Psychologische Psychotherapeutin

 

Herr Mathias Eigl

Sozialarbeiter (BA)

 

Frau Sybille Spahn

Fachangestellte für Bürokommunikation

Verwaltung

Qualifikationen und Weiterbildungen

Die Mitarbeiter*innen verfügen über suchtspezifische und projektbezogene Qualifikationen. Da der Sucht und deren Entstehung ein sehr komplexes und multifaktorielles Modell vorausgeht, arbeitet unser Team auf Basis von Methodenvielfalt, die ihre Grundlagen in den methodenübergreifenden Konzepten der Integrativen Therapie und Psychologischen Psychotherapie nach Petzold (2004) hat. Der integrative Ansatz verbindet verschiedene Theorien von Suchtentstehung und daher nutzen wir ihn, um die Mehrperspektivität von Sucht und deren Entstehung zu begreifen. Das heißt, dass Phänomene, Strukturen und Entwürfe grundsätzlich mit mehrperspektivischen Verständnismustern und Modellvorstellungen zu betrachten sind.


Um dies zu gewährleisten, qualifiziert sich das Team regelmäßig durch suchtspezifische Weiterbildungen und externe Supervisionen weiter. Auch interne Arbeitsberatungen und Fallbesprechungen gehören zum grundlegenden Standard der Beratungs- und -Behandlungsarbeit. Zudem unterstützen wir den regionalen und überregionalen Suchthilfeverband.

Galerie

Hier finden Sie unsere Galerie.

Das sind wir